Eine neue Phase künstlerischen Arbeitens begann als ich 1993 nach Nepal kam und für viele Jahre mit meinem Mann in Kathmandu lebte. Ich fand dort zurück zu meiner Malerei und dem Thema und Motiven, die mich seit je her berühren und zur künstlerischen Auseinandersetzung herausfordern, der Natur. Ich begleitete meinen Mann auf seinen Expeditionen in die damals noch sehr abgelegenen und ursprünglichen Himalaya Regionen. Die einzigartige Bergwelt mit ihrer oft noch unberührten Wildnis wurde fortan zu einer Quelle der Inspiration. Eine große Bereicherung meiner Kunst war auch die Begegnung mit dem traditionell handgeschöpften Nepalesischen Lokta Papier. Gefertigt aus Pflanzenfasern, in natürlichen Tönungen und in einer Vielfalt von unterschiedlicher strukturellen Oberflächen, entspricht es meiner Vorliebe für natürliche Arbeitsmaterialien. Es veränderte meine Arbeitsweise und prägt den Ausdruck vieler meiner Arbeiten. Experimentieren und zusammenfügen des faserigen Papiers mit anderen pflanzlichen Komponenten, wie Gewürze, Samen und Pflanzenfarben führt zu einem Prozess des Verdichtens und Findens der Strukturen des Bildes. Collageartige Kompositionen dominieren demnach den Charakter vieler meiner Arbeiten.   
A new phase of artistic work began when I came to Nepal in 1993 to live with my husband in Kathmandu for what would be many years. There I found my way back to painting and the theme and motifs that have always moved me and challenged me to engage in artistic creativity—namely, nature. I accompanied my husband on his expeditions to the then still very remote and pristine Himalayan regions. The unique mountain world with its often untouched wilderness became a source of inspiration. A further great enrichment of my art came from discovering the traditionally hand-made Nepalese Lokta paper. Produced from plant fibers, in natural tints and with a variety of different structural surfaces, it matches my preference for natural working materials. It changed my way of working and has shaped the expression of many of my works. Experimenting with and combining the fibrous paper with other plant substances, such as spices, seeds and plant-based pigments, gets me into the process of compression and finding the structures of my painting. Collage-like forms of composition dominate the character of many of my works.
Künstlerbiographie

1955 geboren in Heilbronn

1974-1979 Studium an der Hochschule für Gestaltung Mannheim; Diplom in Graphik Design
1980-1985 Studium der Malerei an der Hochschule der Künste (UdK) Berlin bei Prof. Dietmar Lemcke
1985 Meisterschülerin
1994 - 2010 Lebensmittelpunkt in Kathmandu

lebt und arbeitet in Wien und Kathmandu.
Biography

born 1955 in Heilbronn, Germany

studied 1974-1979 at the Hochschule für Gestaltung, Mannheim, Germany; Diploma in Graphic Design
studied 1980-1985 painting at the State Academy of Fine Arts (UdK), Berlin under Prof. Dietmar Lemcke,
1985 Master of Fine Arts
1994 - 2010 life center in Kathmandu

lives and works in Wien and Kathmandu